Begutachtungsmedizin für Menschen

Ein Gutachten klärt einen Sachverhalt mit der Sachkunde eines Sachverständigen und soll sachlich neutral sein. In der Sozialmedizin geht es jedoch nicht um eine Sache, sondern um Menschen. Das macht ein sozialmedizinisches Sachverständigengutachten zu etwas Besonderem.

Ich biete seit über zwanzig Jahren Gutachten, die medizinische, sozialmedizinische und rechtliche Grundlagen mit Menschlichkeit verbinden. Meine Gutachten sind das Bindeglied zwischen medizinischem Sachverstand und rechtlichen Grundlagen.

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Begutachtung von Pflegebedürftigen und deren Einstufung in einen Pflegegrad. Grundlage dazu bildet das SGB XI und das Pflegeneuordnungsgesetz. Die Gutachten werden erstellt nach den Richtlinien der Spitzenverbände der Pflegekassen zur Begutachtung von Pflegebedürftigen nach dem SGB XI.

Ich biete ebenso Begutachtungen im Schwerbehindertenrecht auf Grundlage der Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht nach dem Schwerbehindertenrecht Teil 2 SGB IX. 

Daneben habe ich ebenso Erfahrung in der Erstellung von Gutachten zum Hilfsmittelbedarf im Rahmen des SGB V und im Rahmen der Berentung wegen Erwebsminderung.